Anonim

Die Form eines Sterns fällt immer ins Auge. Verzieren Sie Holzsterne mit Vintage-Knöpfen, Bögen aus gerissenem Stoff und verdrehtem Draht.

Was du brauchst:

Eine neue Variante einer traditionellen Form.

  • Transparentpapier
  • Bleistift
  • 1 / 2- bis 1 Zoll dicke Kiefer
  • Sternmuster in der gewünschten Größe
  • Schere
  • Bandsäge
  • Sandpapier
  • Tuch anheften
  • Zeitungen
  • Acrylfarben in den gewünschten Farben
  • Pinsel
  • Holzkleber
  • Dicker weißer Bastelkleber
  • Tasten
  • Stoffabfälle
  • Draht- und Drahtschneider
  • Runder Bleistift, kleiner Dübel oder Holzspieß

Anleitung:

1. Verfolgen Sie ein Sternmuster auf Pauspapier. Form ausschneiden und das Muster auf das Holz übertragen.

2. Schneiden Sie mit einer Bandsäge sorgfältig die Musterlinien ab. Schmirgeln Sie die Kanten glatt. Wischen Sie Staub vom Schleifen mit einem Staubtuch ab.

3. Bedecken Sie Ihren Arbeitsbereich mit Zeitungen. Malen Sie mit einer gewünschten Farbe eine Seite und die Kanten des Sterns. Lass die Farbe trocknen. Drehe den Stern um und male die andere Seite. Lass es trocknen. Bei Bedarf zweite Schichten auftragen. Lass die Farbe trocknen.

4. Schleifen Sie die Ränder des Sterns erneut ab, um ein verwittertes Aussehen zu erzielen. Entfernen Sie Staub mit einem Staubtuch vom Staub.

5. Falls gewünscht, legen Sie einen kleinen Stern auf einen größeren Stern. Kleben Sie die Sterne mit Holzkleber zusammen. Lassen Sie den Kleber trocknen.

6. Verwenden Sie für die Sternsterne einen dicken weißen Bastelkleber, um einen Knopf in der Mitte des Sterns anzubringen. Lassen Sie den Kleber trocknen. Sie können zwei oder drei Knöpfe aufeinander kleben oder, falls gewünscht, mehrere kleine Knöpfe auf den Stern kleben.

7. Für den Bugstern reißen Sie einen schmalen Streifen vom Stoff ab, etwa 1 Zoll x 12 Zoll. Legen Sie den Stoffstreifen diagonal über die Rückseite des Sterns. Binden Sie den Stoffstreifen an der Vorderseite des Sterns in eine Schleife. Kleben Sie den Bogen an, falls gewünscht. Schneiden Sie die Enden gerade ab.

8. Wickeln Sie für den drahtumwickelten Stern wie gewünscht einen langen Draht um die Mitte des Sterns. Drehen Sie die Drahtenden zusammen, um sie zu sichern. Schneiden Sie die Enden des Drahts ab, wobei an jedem Ende etwa 3 Zoll verbleiben. Wickeln Sie die Drahtenden um einen runden Stift, einen kleinen Dübel oder einen Holzspieß. Entfernen Sie den Stift oder den Dübel. Formen Sie die Drähte wie gewünscht.