Anonim

Verleihen Sie Ihrem Raum mit dieser einfach zu installierenden Wandbehandlung ein frisches Aussehen.

Erfahren Sie, wie Sie eine stilvolle Board-and-Latten-Wandbehandlung mit Holzverkleidungen durchführen.

Verleihen Sie jedem Raum mit einer Board-and-Latten-Wandbehandlung Textur, Stil und Raffinesse. Sie können den Namen möglicherweise nicht erkennen, aber Brett und Latte ist eine klassische Art der Verkleidung. Es kombiniert verschiedene Größen von Sperrholzplatten und Formteilen, um einen schicken, strukturierten Look zu erzeugen.

Echte Platinen werden mit vertikal installierten breiten Brettern und schmalen Latten über den Zwischenräumen zwischen den Brettern hergestellt. Board-and-Latten-Abstellgleise kann im Aussehen rustikal oder modern wirken, je nachdem, wie rau das Holz ist und wie es endet. Die gebräuchlichste Anordnung verwendet 1x10-Boards und 1x2- oder 1x3-Latten. Sie können auch 1x8- oder 1x12-Platinen und 1x4-Latten verwenden. Um Feuchtigkeit abzudichten, sollten die Platten in einwandfreiem Zustand und frei von offenen Knoten sein, und die Latten sollten auf beiden Seiten mindestens 3/4 Zoll auf die Platten legen. Zedernholz ist eine gute Wahl, da es weich ist; Härteres Holz, wie z. B. druckbehandelte Kiefer, wird nicht so gut abdichten und bricht stärker.

Brett und Latte wird häufig in Häusern im Landhausstil verwendet, sieht aber auch bei minimalistischen, modernen und Übergangsstilen gut aus. Holen Sie sich den Look bei sich zu Hause mit unserem easy DIY. Wir haben den Prozess in sechs einfache Schritte unterteilt.

Erfahren Sie, wie Sie Platinen- und Lattenverkleidungen installieren

Was du brauchst

  • Kreidelinie
  • Trockenmauerschlamm und Entrahmungswerkzeug
  • Platten für Sockel, Kappe, Senkrechten und Leiste in gewünschter Breite und Tiefe
  • Gewünschtes Formteil für Leiste
  • Tischsäge
  • Baukleber
  • Nagelpistole
  • Nägel
  • Niveau
  • Dichtungsmasse und Kartuschenpistole
  • Oberflächenpaste (wir haben Spackle verwendet) und Schleifpapier
  • Grundierung, Farbe und Farbroller

Schritt 1: Schnappen Sie die Kreidelinie

Schnappen Sie eine Kreidelinie in der gewünschten Höhe. Für strukturierte Wände den Trockenschlamm unterhalb der Linie abschöpfen. Trocknen lassen.

Weitere Design-Ideen für strukturierte Wände

Schritt 2: Installieren Sie Karten

Messen, schneiden und installieren Sie die Sockelleiste und die Kappe (jeweils die untere und obere horizontale Platte). Installieren Sie anschließend die vertikalen Platinen, die Leiste und das Formteil. Stellen Sie sicher, dass alle waagerecht und lotrecht sind, wenn Sie sie installieren. Verwenden Sie Baukleber, um die Teile an die Wände zu kleben.

Schritt 3: Karten sichern

Sichern Sie die Bretter während der Arbeit mit einer Nagelpistole mit Nägeln.

Tipp der Redaktion: Nicht über Nacht. Fahren Sie nur so viele Nägel ein, wie Sie benötigen, um das Formteil fest an der Wand zu halten.

Schritt 4: Leiste anbringen

Falls gewünscht, befestigen Sie ein Leistenstück auf der Abdeckplatte. Verwenden Sie eine Nagelpistole, um sie zu sichern.

Schritt 5: Caulk, Paint und Prime

Caulk alle Nähte. Nagellöcher spackle und glatt schleifen. Dann grundieren Sie Wände und Bretter. Malen Sie die oberen Wände nach dem Trocknen mit der gewünschten Farbe und die unteren Wände und Bretter weiß. Trocknen lassen.

Bonus: Erfahren Sie, wie Sie Texturen blockieren

Tipp Der Redaktion Jun 16 2019