Anonim

Das gemütlich eingerichtete Zimmer lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein.

Umfassen Sie das Korn

Verwenden Sie Holztöne und Oberflächen, um einen gemütlichen Look in Ihren Räumen zu schaffen. Holzverkleidungen, Holzfußböden und Holzmöbel sind allesamt gute Kandidaten. Passen Sie eine möglicherweise schwere Hand mit weichen Texturen und Farben an.

Konzentriere dich auf den Kamin

Was ist gemütlicher als ein knisterndes Feuer? Wenn sich in Ihrem Raum ein Kamin befindet, richten Sie die Sitzordnung zum Herd aus, damit Sie das Feuer in vollen Zügen genießen können.

Holztöne

Warme Holztöne nehmen den frischen Rand von weißen Wänden ab. Für einen vorausschauenden Look können Sie die Holztöne variieren, die Sie für Ihren Raum wählen. Hier umrahmt eine dunkle Oberfläche den Spiegel, während ein mittlerer Ton die Bank und den Tisch färbt und zum Bodenlicht übergeht.

Stoffschichten

Erweichen Sie einen Raum mit kostbaren Stoffen. Anstatt nur eine Bettdecke auf Ihrem Bett zu platzieren, legen Sie auch eine Decke am Fußende des Bettes an. Stapeln Sie die Kissen und betrachten Sie ein gepolstertes Kopfteil. Legen Sie Fensterbehandlungen ab oder verwenden Sie plissierte Vorhänge, wodurch die Behandlungen voluminöser wirken.

Kraft der Textur

Ein Teil eines gemütlichen Raumes liegt in taktilen Ergänzungen des Designs. Gewebte Oberflächen wirken gemütlicher als ihre glatten Gegenstücke. Stellen Sie sich dieses Schlafzimmer mit einem schlanken weißen Nachttisch anstelle des Nachttischs aus Weidenkorb vor. Der Look würde etwas von seiner gemütlichen Ausstrahlung verlieren.

Cocoon mit Farbe

Eine dunkle, warme Wandfarbe umhüllt einen Raum und umarmt ihn, ähnlich wie an einem kalten Tag in eine Decke gehüllt. Um den Dungeon-Look zu vermeiden, balancieren Sie die dunkle Wandfarbe mit ein paar helleren Möbelstücken aus und lassen Sie das natürliche Licht durch.

Gemütliches Kochen

Die Küchen sind voll mit glatten Oberflächen und harten Kanten. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Raum nicht gemütlich sein kann. Warme Holztöne und Textilien wie Fensteranwendungen oder Teppiche wirken kühlenden Arbeitsplatten, Geräten und Vorrichtungen entgegen.

Laufen heiß und kalt

Typischerweise können kühle Farben wie Lila aufgewärmt werden, um ein gemütliches Design zu schaffen. Suchen Sie nach Tönen mit warmen Untertönen, wie z. B. diesem Auberginenpurpur, und passen Sie die Farbe mit anderen wirklich warmen Farben an, wie z. B. Rubinrot oder Kürbisorange.

Warme Grautöne

Lass Grau nicht als einen rein kühlen Nullpunkt ab. Farbtöne mit gelben oder braunen Untertönen können warm und einladend sein. Mischen Sie warme Grautöne mit Rottönen, Orangen und Braun, um ihre warmen Eigenschaften zu maximieren.

Krone mit Stoff

Verwenden Sie ein Baldachin oder eine Corona, um ein Bett gemütlich zu machen. Hier sorgt ein beliebtes kuscheliges Karomuster für zusätzliche Wärme. Der Stoff hängt von einer antiken Korona ab. Durch die Verwendung von viel Stoff wird ein schöner Falteneffekt erzeugt, der der Behandlung viel Volumen verleiht.