Anonim

Der Kauf eines Eigenheims ist eine große Verpflichtung, daher ist es wichtig zu wissen, worauf Sie sich einlassen, bevor Sie kaufen. Hier sind 15 häufige Fehler, die jeder Käufer beachten sollte.

Hilfe bei der Hausjagd

Ob Sie ein erstes Zuhause oder ein Ferienhaus kaufen möchten, es ist eine große Investition. Käufer müssen über die Schönheit hinausschauen und die Unversehrtheit der Elemente untersuchen, die das Haus ausmachen. In den folgenden Folien erläutert Greg Haskett von HomeTeam Inspection Services die weit verbreiteten Haushaltsfehler, die jeder Käufer kennen sollte.

Verrottetes Holz

Holz, das Feuchtigkeit ausgesetzt ist, verrottet mit der Zeit. Überprüfen Sie das Holz in der Küche und im Badezimmer, einschließlich einer Wannenverkleidung, einem Toilettensitz, einer Arbeitsplatte und einem Fußboden. Diese Flecken sind besonders anfällig für Feuchtigkeit und sollten mit einem speziellen Anstrich oder Finish geschützt werden. Vergessen Sie nicht, das Äußere des Hauses, einschließlich Deck, Dachvorsprung und Beschnitt, auf Anzeichen von Verrottung zu prüfen.

Unzureichende Belüftung

Wenn ein Haus nicht über eine ausreichende Belüftung verfügt, kann Feuchtigkeit nicht verdunsten und führt unweigerlich zu Problemen. Stellen Sie sicher, dass der Dachboden ausreichend belüftet ist, um eine lange Lebensdauer des Daches zu gewährleisten. Durch eine ausreichende Belüftung des Dachbodens kann die intensive Hitze der Sonne aus dem Dachboden entweichen und die Verdampfung von Feuchtigkeit fördern, die ansonsten Innenwände und Bauteile beschädigen würde.

Unsachgemäße Wartung von Geräten

Verlängern Sie die Lebensdauer von Geräten und anderen Geräten, indem Sie die regelmäßige Wartung einfach und intelligent durchführen. Dies beinhaltet das Reinigen der Flusenfalle im Wäschetrockner und die Filterreinigung in der HLK-Einheit und den Dunstabzugshauben.

Amateurreparaturen

Je länger eine Person in ihrem Haus gelebt hat, desto wahrscheinlicher werden Haushaltsreparaturen durch den Hauseigentümer oder einen anderen Amateur durchgeführt. Häufig folgen diese Reparaturen - am häufigsten in den Bereichen Sanitär- und Elektroinstallationsarbeiten - nicht den Bauvorschriften und werden wahrscheinlich auf der Straße versagen oder mehr Schaden anrichten.

Schlechte Drainage

Unzureichende Entwässerung an der Außenseite eines Hauses führt zum Eindringen von Wasser in Kellern, Garagen und Kriechkammern. Dies kann die Gründung eines Hauses beeinträchtigen und Schimmelprobleme verursachen.

Ausfall von Heizungs- und Kühlsystemen

Ein defektes oder alterndes Heiz- und Kühlsystem in einem älteren Haus erfordert wahrscheinlich kostspielige Wartung. Diese Systeme können auch Kohlenmonoxiddämpfe abgeben, die für Ihre Familie schädlich sind. Diese alten Systeme sind weniger effizient als moderne Lösungen, weshalb höhere Heiz- und Kühlkosten anfallen.

Umweltgefahren

Da es in der Vergangenheit nur begrenzte Technologien und weniger Einschränkungen für Gebäude gab, kann ein älteres Haus Blei-basierte Lacke, hohe Mengen Kohlenmonoxid, Radon, giftige Schimmelpilze oder sogar Asbest enthalten. Für jede dieser Maßnahmen sind professionelle Tests und Überwachungen erforderlich, um die Sicherheit Ihrer Familie zu gewährleisten.

Klempnerprobleme

Die Rohre unter einer Spüle können aus inkompatiblen Materialien bestehen, die zu tropfenden Wasserhähnen, undichten Armaturen und langsamen Abläufen führen. Behandeln Sie alle Klempnerprobleme, bevor Sie ein Haus kaufen, um sich in der Zukunft vor kostspieligen Reparaturen zu schützen.

Elektrische Sicherheitsfragen

Veraltete oder unzureichende elektrische Systeme können zum Auslösen des Schalters oder, schlimmer noch, zu einem Brand führen. Beispiele für elektrische Sicherheitsgefahren, auf die Sie achten müssen, sind ungeerdete Steckdosen, das Fehlen von Erdschlussschaltern, Aluminiumverdrahtungen und fehlerhafte Verdrahtungen in Schalttafeln oder anderswo im Haus. Diese potenziell gefährlichen Mängel müssen ernst genommen werden.

Wasser kontrollieren

Das Eindringen von Wasser kann eines der zerstörerischsten und teuersten Probleme sein. Achten Sie auf gut gewartete Dachrinnen, Fallrohre und eine ordnungsgemäße Sortierung um das Fundament herum, um Wasser von zu Hause wegzuleiten.

Lose oder fehlende Handläufe

Im Laufe der Zeit können Geländer innerhalb und außerhalb des Hauses locker werden oder verschwinden. Instabile oder unsichere Geländer sind nicht sicher. Untersuchen Sie die Veranda, das Deck, die Treppengeländer und die Podeststellen Ihres Hauses, um sicherzustellen, dass sie für den Code geeignet sind.

Dachprobleme

Die Überdachung kann alte oder beschädigte Schindeln oder falsche Blitze enthalten. Wenn Sie ein Haus mit Dachbedenken kaufen, ignorieren Sie es nicht. Reparieren Sie das Dach, um kostspielige Schäden zu vermeiden.

Sturmschaden

Kein Teil dieses Landes ist unempfindlich gegen Sturmschäden. Schäden durch einen vergangenen Wirbelsturm, Tornado oder Überschwemmungen können ein Haus jahrelang plagen. Überprüfen Sie die Dacheindeckung, die Abstellgleise und die Außengeländer auf Wind- und Wasserschäden sowie defekte Reparaturen. Untersuchen Sie die Trockenmauer auch auf Wassereinbruch, der mögliche Schimmelprobleme verursachen kann.

Ausgeschlossene Eigenschaften

Sie erhalten möglicherweise ein tolles Angebot für eine abgeschottete Immobilie, überprüfen Sie jedoch den Zustand der Immobilie, bevor Sie sie unterschreiben. In einigen Fällen hat der ehemalige Hausbesitzer seine Frustration auf dem Grundstück ausgetragen. Wenn Sie eine abgeschottete Immobilie kaufen, achten Sie auf abgetrennte oder beschädigte Gehäuse, Oberflächen, Einbauten und Geräte.

Home Inspection Info

Eine Hausinspektion durch einen ausgebildeten und zertifizierten Inspektor ist die beste Wahl, um diese Mängel zu entdecken und eine kluge Kaufentscheidung zu treffen. Besuchen Sie den HomeTeam Inspection Services, um einen zuverlässigen Inspektor in Ihrer Nähe zu finden. Weitere Informationen zu Hausinspektionen erhalten Sie bei der American Society of Home Inspectors.