Anonim

Eine Ranchküche aus den 1950er Jahren wird durch einen Umbau aus dem 21. Jahrhundert zum Mittelpunkt des Hauses.

VOR: Original Küche

Während die ursprüngliche Küche für die Töchter der Hausbesitzer der perfekte Ort war, um als Kinder zu spielen und Chaos zu machen, brauchte die erwachsene Familie einen Treffpunkt, der ihren aktuellen Lebensstil widerspiegelte. Möbel, Geräte und Bodenbeläge wurden alle ersetzt, um die 50er Jahre zu hinterlassen.

NACH: Stilvolle und funktionale aktualisierte Küche

Die neue, weitläufige Insel ist für die Töchter der Hausbesitzer ein Imbiss und Hausaufgaben. Ein Oberlicht und ein neues weit über der Spüle liegendes Fenster füllen den Raum mit Licht. Die dunklen Wenge-Furnier-Schränke bieten gerade genug Platz für die Familie. Sie können sie daran hindern, alles Unnötige zu horten, und die Anordnung der Küche bietet ausreichend Platz für einen Koch, ohne über andere im Raum stolpern zu müssen.

VORHER: Küche brauchte ein Update

Die alte Küche war großartig für eine wachsende Familie. Die Kleinen konnten Kunstprojekte machen und Chaos machen. Aber es war Zeit für die Küche, sich zu verändern, da sich die Bedürfnisse der Familie ändern.

Kabinette aus Wengeholz

Schöne Holzschränke müssen kein Vermögen kosten. Wenge, ein exotisches afrikanisches Hartholz, gibt eine ernsthafte Stilaussage ab. Bei diesen Schränken handelt es sich jedoch eigentlich um Wenge-Furnier - nicht um Massivholz -, und sie sind kein Budget-Spalter. Dieser Hauseigentümer zahlte etwa ein Drittel mehr als ein typisches Massivholz, ein ähnliches Aussehen kann jedoch mit gebeizter weißer Eiche oder amerikanischer Nussbaum erzielt werden.

Hier befindet sich eine Nassbar nahe der Insel, so dass Unterhaltung einfach ist. Macassar-Ebenholzfurnier auf dem Backsplash knallt gegen das Wenge-Furnier, das für die Küchenmöbel verwendet wird, und schafft so einen anspruchsvollen Fokus.

Kundenspezifische Schränke

Die Hausbesitzer haben das Schrankdesign an ihre Bedürfnisse angepasst. Da alle Familienmitglieder groß sind, verwendete der Designer höhere Arbeitsplatten und nach oben öffnende Schränke. Durch die Schaffung von mehr Platz für Geräte konnte der Designer den Kochbereich konsolidieren und die Küche noch effizienter machen.

Secret Study Area

Als der ehemalige Mudroom-Bereich mit der Küche verschmolzen wurde, wurde es zu einem Ort, an dem ein Computer mit dem Computer der Familie aufgestellt werden konnte. Die Hausbesitzer lieben die Bequemlichkeit eines Schreibtisches in der Küche - und die Möglichkeit, ihn einfach durch Schließen der Türen zu verstecken.

Neuer Twist bei klassischen Materialien

Die robuste Küche der Küche ist auch organisch. Schränke und Regale sind aus Wenge Furnier und Theken und Backsplashes aus Alabastermarmor. Die langen Ebenen aus horizontal gemasertem Holz und dicken Steinoberflächen tragen dazu bei, dass der Raum dem ursprünglichen Ranchstil treu bleibt.

VOR: Eine enge Küche

Vor dem Umbau fühlte sich diese Küche vom Rest des Hauses begrenzt und abgeschlossen. Das müde Design wirkte veraltet und der Raum ließ den jugendlichen Töchtern der Hausbesitzer keinen Raum. Es war Zeit für die Küche, die nächste Generation zu betreten.

NACHDEM: Ein familienfreundliches Küchenlayout

Durch die Kombination der ehemaligen Mudroom mit der vorherigen Küche haben die Hausbesitzer Platz für einen Studienplatz sowie Raum zum Mischen bei der Unterhaltung gewonnen. Überarbeitete Geräte in einem konsolidierten Kochbereich machen die Küche viel einladender, und eine neue Tür neben der alten Essecke öffnet den Raum zum Hinterhof.